Fummelbrett? Hä?

27. August 2010

Allgemein


Erst einmal habe ich gedacht jetzt kommt was richtig schön unanständiges, als ich das erste Mal den Begriff “Fummelbrett” gehört habe – ich erspare euch jetzt meine ersten Assoziationen dazu. Also “Fummelbrett” ist kein Synonym für “WasauchimmerSiegedachthaben”, sondern der Begriff für (meist selbstgebasteltes) Katzenspielzeug auf Basis eines Bretts oder Kartons. Der Träger wird mit allerlei alltäglichen Dingen aus dem Haushalt bestückt, beklebt, betackert oder verschnürt, die dann mit kleinen Leckerlies gefüllt werden. Vom leeren Toilettenrollenkern über leere Filmdosen, bis hin zur CD-Spindel, ist alles geeignet was zuhause so rumliegt. Es gibt im Netz viele Videos und Blogs, die zeigen, das Katzen sich mit einem gut gemachten Fummelbrett Stunden, ja Tage beschäftigen können. Prima Idee zur Beschäftigung von gelangweilten Wohnungskatzen finde ich – und Spaß macht der Selbstbau auch noch jede Menge – wem es keinen Spaß macht, der kann immer noch die Kinder zum Basteln verdonnern, falls vorhanden. Tolle Fummelbretter findet man z.B. bei Katzenfummelbrett.ch, von wo auch gezeigtes Bild stammt.

No comments yet.

Leave a Reply

*