Katzencafé – jetzt auch in Hamburg

8. August 2017

Katzen-Gadgets

Zurzeit sprießen die Katzencafés wie Pilze aus dem Boden. Nach München und Nürnberg hat nun auch Hamburg ein Katzencafé.

Katzencafe

Die Geschäftsführerin Rilana Rentsch hatte als PR-Frau schon immer den Wunsch, einen Lebenshof zu gründen, der als Auffangstation für hilfsbedürftige Tiere dient. Jetzt hat sie mit der Eröffnung des Hamburger Katzencafés im Schanzenviertel ihren kleinen Lebenshof mitten in der Stadt.

Die Katzen, die dort leben, stammen alle aus dem Tierschutz und leben in diesem Café. Besucher dürfen sie streicheln und mit ihnen spielen, aber nicht füttern, nicht auf den Arm nehmen und natürlich auch nicht ärgern. Wird es den Katzen zu viel, können sie sich durch Katzenklappen selbstständig zurückziehen. In ihre privaten Bereiche kommen keine Gäste hin.

Die Küche ist aus hygienischen Gründen abgetrennt. Man kann zwar hineinschauen, doch Plexiglas sorgt dafür, dass das Essen und Trinken frei von Katzenhaaren bleiben. Die gelangen dann erst an den Tischen hinein. 😉

Es wird empfohlen, mindestens zwei Tage im Voraus einen Tisch zu reservieren. Adresse: Kleiner Schäferkamp 24, 20357 Hamburg

No comments yet.

Leave a Reply

*