„Gebrandmarkte“ Futterbars

Wer kennt sie nicht, die Frühstücksbretter, in die der eigene Name eingebrannt ist. Brandmalerei ist ein uraltes Kunsthandwerk, dem sich auch Katrin Gareis von TimberCat verschrieben hat. Doch bei ihr gibt es nicht nur Frühstückbretter, sondern auch Futterbars für unsere Katzen.

Katzenbar
Die „Feuerkunst auf Holz“ übten schon die Ägypter und einige Stämme Afrikas aus. Während damals noch Metallspitzen ins Feuer gehalten wurden, um sie zum Glühen zu bringen, gibt es heute elektrische Brandmalkolben. Diese sind stufenweise verstellbar, verfügen über verschiedenste Aufsätze und machen das Malen in unterschiedlichen Schattierungen und auf fast allen Untergründen möglich.

Katrin Gareis ist gelernte Kunstbläserin und Glasmalerin. Die Kunst liegt ihr im Blut. Sie liebt es, mit dem Feuer zu spielen und kann diese Liebe dank der Brandmalerei mit ihrer Leidenschaft für das Zeichnen verbinden. Um diese Leidenschaft weiterzugeben, stellt sie ihre Werke auf Kunsthandwerkermärkten rund um Coburg vor.

Futterbar fuer Katzen

Ihre Futterbars für Katzen stellt sie in Handarbeit aus verleimten Buchenholz her. Die Motive sind eingebrannt. Die Oberflächen werden speichelfest lackiert, geölt oder gewachst und sind feucht abwischbar.

Einzelheiten wie Größe und Motive könnt ihr individuell wählen. Neben Brandmalerei bietet die Künstlerin noch viele weitere Futterplätze an.

Erhältlich bei TimberCat.
Futterbar aus dem Shop – Preis 15 EUR bis 39,90 EUR
zzgl. 5,99 EUR Versandkosten.
Preise für Auftragsmalerei auf Anfrage.

Check Also

Motivtorte „Katze“ selber machen

Es gibt kaum ein schöneres Geschenk wie eine individuelle, selbstgemachte Motivtorte. Sie zeigt die Mühe, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.