Katzenfutter „Wildes Land“ im Test

Meine Katzen durften das noch recht neue Katzenfutter „Wildes Land“ testen. Warum es eher Mittelklasse-Futter ist und ich es persönlich nicht kaufen würde, lest ihr hier.

Katzenfutter Test Wildes Land

Wildes Land-Katzenfutter – hält es, was es verspricht?

„Schöne Dosen“ war mein erster Gedanke. Die Banderolen signalisieren „Natürlichkeit“. Und genau das wollen die meisten Katzenhalter – gesundes und naturnahes Futter. Schon einmal vorab: Das Versprechen kann „Wildes Land“ leider nicht zu 100% erfüllen.

„Wildes Land“ ist die neue Eigenmarke der pets Premium GmbH, einem Onlineshop für Tierfutter und -zubehör. Drei verschiedene Sorten gibt es, welche – was ich super finde – zusätzlich Nummern tragen. So kann man seinen Partner losschicken und sagen „Bring doch bitte Wildes Land Nr. 2“ mit. Das verstehen Männer Menschen, die weniger mit der Katzenfütterung zu tun haben, besser als wenn sie „Katzendosenfutter von Wildes Land in der Sorte Huhn und Lachs“ mitbringen sollen. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass dann eine Palette „Huhn“ vor einem steht und die Sorte „Lachs“, die es gar nicht gibt, überall ausverkauft war. 😉

1. Rind und Pute
Rind 35 % ( Herz, Fleisch, Leber, Lunge )
Pute 32 % ( Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Hälse)
Trinkwasser 28,7%
Cranberries 2%
Mineralstoffe
Distelöl 0,3%

2. Huhn und Lachs
Huhn 50% ( Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Hälse)
Trinkwasser 28,7%
Lachs 18%
Cranberries 2%
Mineralstoffe
Distelöl 0,3 %

3. Huhn PUR
Huhn 70% ( Herz, Fleisch, Leber, Lunge, Hälse)
Trinkwasser 28,7 %
Mineralstoffe
Distelöl 0,3%

Hinzu kommen ernährungsphysiologische Zusatzstoffe wie das notwendige Taurin, aber auch Vitamin D3, Zinksulfat, Kalziumjodat und Natriumselenit.
Alle drei Sorten unterscheiden sich in der Konsistenz.

Katzenfutter Wildes Land

  • „Nr. 1 Rind und Pute“ ist recht fest mit abgesetztem Fett. Meine Katzen haben es gefressen, auch wenn das Futter sie nicht begeistert hat.
  • „Nr. 2 Huhn und Lachs“ hat eine fast zarte Konsistenz. Ich war mir sicher, dass meine Katzen es lieben würden. Fehlanzeige. Diese Sorte haben sie komplett verweigert.
  • „Nr. 3 Huhn PUR“ liegt zwischen den beiden anderen Sorten, sowohl von der Konsistenz als auch vom Geschmack. Meine Katzen fanden es in Ordnung. Nach anfänglichem Herumsortieren haben sie es schließlich gefressen.

Geruchlich sind alle drei Sorten einwandfrei. Der Geruch ist deutlich wahrnehmbar, aber auch wenn das Futter länger steht, stinkt es nicht. Nr. 2 riecht natürlich eindeutig nach Fisch, aber nicht unangenehm.

Die getrocknete Entenbrust in Stücken, die wir ebenfalls testen durften, fand reißenden Absatz. Dafür lassen meine Katzen sogar ihr Lieblingsfutter stehen.

Fazit: Mittelklasse

Bei diesem Futter wisst ihr, welche Fleischsorten drin sind. Ein Vorteil für alle, deren Katzen nicht alles vertragen. Nebenerzeugnisse findet ihr hier zum Glück nicht.
Doch die Deklaration könnte offener sein. Wie hoch sind die jeweiligen Anteile von Fleisch, Herz,…?

Optimal ist außerdem ein Fleischanteil von 90-95% (inkl. Innereien). Hier wäre noch deutlich Luft nach oben.

Die Zusatzstoffe entsprechen dem Durchschnitt. Sie unterscheiden sich kaum von denen anderer Katzenfuttersorten und sind meist nötig, weil durch die Erhitzung des Futters viele wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen. Hersteller von hochwertigem Futter schaffen es aber, den Bedarf über die Inhaltsstoffe zu decken und gänzlich auf Zusatzstoffe zu verzichten. Die einzige Ausnahme ist das Taurin, welches grundsätzlich immer zugesetzt werden sollte.

Das Futter wurde mir von der pets Premium GmbH zur Verfügung gestellt.

Check Also

Ueberraschungsbox Katze

Superbox Special Katze – neue Überraschungsbox von Zooplus

Eine aktuelle Überrschaschungsbox gibt es aktuell bei Zooplus.

3 comments

  1. Tachschön 😉

    immer wieder Interessant, wie unterscheidlich das getestete Futter ankommt.

    Allerdings bin ich etwas verwundert, weil in dem Futter sind Nebenerzeugnisse (Lunge und Hälse).

    Bei meinen Katzen kam es übrigens recht gut an. 🙂

    Liebe Grüße von den Quatschkatzen

    • Hallo Dietmar,

      Katzengeschmäcker sind eben verschieden.
      Lunge und Hälse können mit enthalten sein, wenn auf einem Katzenfutter Nebenerzeugnisse deklariert sind. Es sind aber Innereien und grundsätzlich wichtig in der Katzenernährung, denn eine Maus besteht auch nicht nur aus Muskelfleisch. Katzenfutter, welches ausschließlich Muskelfleisch und überhaupt keine Innereien enthält, kann keine optimale Nährstoffzusammensetzung bieten und ist deshalb nicht als Alleinfutter geeignet. Um das auszugleichen, werden gern künstliche Zusätze verwendet, was wir ja gern vermeiden wollen.
      Nebenerzeugnisse sind somit grundsätzlich wichtig. Genauso wichtig ist es aber, dass diese auch genau angegeben werden, um erkennen zu können, dass keine unnötigen Schlachtabfälle im Futter enthalten sind. Zum Beipsiel so:

      Putenfleisch 95% (ca. 87% Muskelfleisch, 5% Herz, 5% Leber, 3% Magen), Karotte (1,6%), Zucchini (1,6%), Gurke (1,6%), Eierschale, Meersalz, Zusatzstoff Taurin 1.000mg/kg

      In diesem Fall weißt du genau, was in welcher Menge enthalten ist.

      Viele Grüße
      Manuela

  2. Julia von Tiergezwitscher

    Das Futter kenne ich nicht, aber die Männer-Geschichte kommt mir SEHR bekannt vor – herrlich, oder? Leider kann ich in der Situation dann manchmal doch nicht lachen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.