DIY – Katzenhängematte für Stühle selber machen

Dieses Katzen-DIY geht nicht nur schnell und kostet kaum Geld. Es nimmt außerdem keinen Platz weg, sondern nutzt sogar freien Raum, den sonst niemand braucht.

Katzenhängematte selber machen

Ihr benötigt für die Katzenhängematte:

  • 1 Fleecedecke oder einen Fleece-Rest
  • Saumband zum Aufbügeln
  • 4 Ösen mitsamt dem dazugehörigen Werkzeug (ist normalerweise immer in der Packung mit drin)
  • Schere
  • Maßband
  • Hammer

So geht’s:

    • Zunächst schneidet ihr ein Quadrat aus der Fleecedecke aus. Für handelsübliche Stühle sind Hängematten mit den Maßen 40 x 40 cm passend. Hinzu rechnet ihr etwa 3 cm Saumzugabe. Ihr schneidet euch also ein 43 x 43 cm-Quadrat aus.
    • Dann legt ihr das Stück Fleece mit der rechten Seite (der schöneren Seite) nach unten vor euch. Saumband an den Rand einer Seite legen, passend zuschneiden und die Stoffkante umbügeln. Dank des Saumbands spart ihr euch so das Nähen.
    • An jede Ecke wird eine Öse befestigen. Dafür geht ihr nach Packungsangaben vor.Zum Schluss bindet ihr an alle vier Ecken Bänder zur Befestigung.

Jetzt könnt ihr eure Katzen-Hängematte an einen Stuhl hängen. Am besten eignen sich gedrechselte Stuhlbeine und Stühle, die seitlich waagerechte Querstreben zwischen den Beinen haben. Gerade bei älteren Stühlen könnt ihr aber auch die Sitze lösen, die Hängematte an den Rahmen der Sitzfläche binden und den Sitz dann wieder raufsetzen.

Check Also

Katzenspielzeug Baldrian DIY

DIY – Katzenspielzeug mit Baldrian

Eine kleine „Zwischendurch-Bastelei“ zeige ich euch heute – ein selbstgenähtes Katzenspielzeug mit Baldrianfüllung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.