Todesgefahr für Katzen durch Flohmittel

Da hat man noch eine Spot On-Pipette vom Flohmittel des Hundes übrig. Kann man das nicht einfach auch für die Katze nehmen und dafür etwas weniger auftragen? Nein, auf keinen Fall. Viele Flohmittel für Hunde sind für unsere Katzen giftig.

Flohmittel giftig

Hund und Katze, sie sind sich doch ähnlich – vier Beine, zwei Augen, zwei Ohren, ein Schwanz und viel Fell. Doch es gibt Unterschiede – nicht nur im Verhalten, sondern auch beim Stoffwechsel.

Und es gibt den Wirkstoff Permethrin, der Flöhe abtötet und nach dem Auftragen sowohl Flöhe als auch Zecken abwehrt. Permethrin ist in vielen Parasitenmitteln enthalten ist, für Katzen aber hochgiftig.

Unseren Katzen fehlen die Glucuronidasen, nötige Enzyme, um Permethrin metabolisieren (verstoffwechseln) zu können. Stattdessen kommt es zu einer Vergiftung mit typischen Vergiftungssymptomen und die häufig zum Tod führt. Ein Gegenmittel gibt es nämlich nicht.

Permethrin ist unter anderem in Advantix, Pulvex / Exspot, Preventic, Vectra 3D, Activyl Tick Plus, Fletic und Defendog Spray enthalten.

Deshalb ganz wichtig:
Finger weg von Flohmitteln, die eigentlich für Hunde sind oder welche, bei denen ihr euch nicht sicher seid, für wen sie sind oder was es überhaupt ist.
Auch ein Blick auf den Beipackzettel kann euch vor einem schweren Fehler bewahren.

Check Also

Katze Tierarzt Handling

Katzen beim Tierarzt – Tipps zum Handling

Dass einige Katzen beim Tierarzt kaum zu bändigen sind, ist meist die Schuld der beteiligten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.