Petnet Smartfeeder – der „Fernbedienungs-Futterautomat“

Futterautomaten werden bei Katzenhaltern immer beliebter. Der Wunsch ist da, den Katzen auch zwischendurch kleine Mahlzeiten zu bieten, auch bei eigener Abwesenheit.

Katzen-Futterautomat

Die meisten Katzen-Futterautomaten müssen im Vorwege eingestellt werden. Der Petnet Smartfeeder, ein Automat aus den USA, kann dagegen per App gesteuert werden.

Im Gegensatz zu vielen deutschen Modellen, die optisch wenig ansprechend sind, kommt der Smartfeeder mit einem schicken, modernen Design daher.

Das Futter wird in den Behälter gefüllt und ihr steuert per Smartphone die Fütterung eurer Katze. Das hat den Vorteil, dass ihr feste Fütterungszeiten und -mengen einstellen könnt, sie aber auch individuell und spontan ändern könnt, ohne vor Ort zu sein.

Smarthphone Futterautomat Katze

Die Nachteile des Smartfeeders? Er funktioniert nur mit Trockenfutter und ist nicht für Mehrkatzenhaushalte geeignet. Außerdem ist er sehr teuer. Über Amazon.uk zahlt ihr 149 $ zzgl. 119,06$ Versandkosten. Das ist ein Gesamtpreis von knapp 250 EUR.

Mehr Infos findet ihr auf www.petnet.io.

Check Also

Katzentipi bauen

DIY – Katzentipi selber machen

Superbequem und totschick in euren Lieblingsfarben – so könnte euer selbstgemachtes Katzen-Tipi werden. Wie das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.