Fieber messen bei der Katze – Sind Ohren und Achselhöhlen eine Alternative zum rektalen Messen?

Den wenigsten Katzen gefällt es, wenn bei ihnen Fieber gemessen werden muss. Wäre es nicht praktisch, wenn man bei ihnen auch in den Achseln oder im Ohr messen könnte? Wissenschaftler haben die alternativen Mess-Orte unter die Lupe genommen und miteinander verglichen.

Fieber messen bei Katzen

Die Körpertemperatur wird bei Katzen gewöhnlich rektal, also im After, gemessen. Manchmal kann es aber auch sein, dass dies nicht möglich ist, z.B. wenn Verletzungen in diesem Bereich vorliegen. Außerdem ist es für viele Katzen unangenehm und in besonders stressigen Situationen, wie es bei einem Besuch beim Tierarzt der Fall wäre, nicht immer einfach umzusetzen.

Bei 150 Katzen wurde innerhalb einer Studie die Körpertemperatur gemessen. Rektal, im Ohr und in den Achselhöhlen. Verwendet wurden digitale Fieberthermometer und für die Messung im Ohr ein Infrarot-Ohrthermometer.

Die Akzeptanz war beim Messen in den Achselhöhlen am besten, gefolgt von der Ohrmessung. Die rektale Messung fand über die Hälfte der Katzen wie erwartet ziemlich blöd.

Man sagt, dass Temperaturabweichungen von über 0,5°C nicht mehr akzeptabel sind. Ziel war es, herauszufinden, wie stark die Ohr- und Achselhöhlenmessung von der rektalen Messung abweicht. Wäre es unter 0,5°C, könnten sie eine Alternative darstellen.

48,7% der Ohrmessungen überschritten die Toleranzgrenze, 22% der Achselhöhlenmessungen ebenfalls. Die bevorzugte Messmethode sollte deshalb immer die rektale sein. Nur wenn dies nicht möglich ist, sollte in den Achselhöhlen gemessen werden. Die Ohrmessung eignet sich bei Katzen weniger gut.

Quelle: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=Smith+V%2C+Lamb+V

Check Also

Katze Tierarzt Handling

Katzen beim Tierarzt – Tipps zum Handling

Dass einige Katzen beim Tierarzt kaum zu bändigen sind, ist meist die Schuld der beteiligten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.