DIY-Katzenbett in Blümchenform aus Fleecedecke

Ihr habt noch nicht genug von selbstgemachten Fleece-Katzenbetten? Dann bekommt ihr heute die nächste Anleitung. Nicht geknotet, sondern genäht.

Katzenbett aus Fleecedecke

Neues Video von den hübschen Birmas aus Singen am Hohentwiel. Dieses Mal gibt es wieder eine Anleitung für ein kuscheliges Katzenbett. Ihr benötigt lediglich eine einzige Fleecedecke, Füllwatte und etwas zum Nähen, bevorzugt eine Nähmaschine.

Die Fleecedecke wird zunächst gewaschen und im trockenen Zustand ausgebreitet. An der langen Seite legt ihr einen etwa 15 breiten Streifen um und näht ihn mit einem Zick-Zack-Stich fest. So entsteht ein Tunnel, den ihr mit Füllwatte füllt.

Danach faltet ihr die Decke in der Mitte, sodass die Tunnelenden aneinander und die normalen Enden übereinander liegen. Letztere näht ihr bis zu den Tunnelenden zusammen und schließt dabei auch den Tunnel, bis auf eine kleine Öffnung. In diese Öffnung stopft ihr noch Füllwatte, bis der Tunnel prall gefüllt ist und schließt ihn dann komplett.

Auf diese Weise ist nun ein neuer Tunnel entstanden, auf der einen Seite der mit Watte gefüllte Ring, auf der anderen Seite die offene Decke. Den Ring legt ihr nun auf den Boden und bindet die Decke kurz oberhalb zusammen. Im Video wird es mit einem Kabelbinder gemacht. Es müsste aber auch mit einem Band gehen.

Anschließend drapiert ihr es wie eine Blume in den Ring und fixiert das Ganze mit einer Naht am Rand. Das Katzenbett ist nun fertig und ihr müsst es nur noch umdrehen.

Check Also

IKEA Hack Kratzbaum LACK Tische

IKEA-Hack – Katzenkratzbaum aus LACK-Tischen

Mit diesem IKEA-Hack baut ihr euren Katzen einen Kratzbaum aus Tischen der Serie LACK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.