Katzenbodys von MiZMiZ®

Verletzungen und Operationsnähte ziehen Katzenzungen magisch an. Um sie vor dem Wundlecken zu schützen, gibt es Trichter und Halskragen jeglicher Art, aber auch ganz tolle Katzenbodys.

Katzenbodys

Katzenbodys haben den Vorteil, die Katze am wenigsten einzuschränken. Hier habe ich bereits über Trichter und Alternativen für Katzen geschrieben. Nun habe ich noch die MiZMiZ®-Katzenbodys entdeckt.

Heike Scheiter von MiZMiZ®-Katzenbodys stand selbst einmal vor dem Problem, eine Operationswunde ihrer Katze schützen zu müssen. Trichter und Kragen kamen für sie nicht in Frage. Als Schneiderin und Directrice entwickelte sie kurzerhand einen Katzenbody und näht bis heute jeden einzelnen von ihnen selbst.

Der verwendete Baumwollsoff mit geringem Elastan-Anteil bietet einen hohen Tragekomfort. Der sichere Häkchenverschluss macht es den Katzen nahezu unmöglich, sich ihn sich selbst wieder auszuziehen.

#Update 2019 – Das Unternehmen scheint nicht mehr zu existieren.

Check Also

Portemonnaie mit Katze

Katzen-Portemonnaie von käselotti

Manchmal wäre ein Portemonnaie gar nicht genug – zumindest dann, wenn es so zauberhaft ist …

2 comments

  1. Gibt es diese Seite noch? Da kommt immer etwas anderes wenn man auf den Link klickt.

    • Ach, schade. Die Seite bzw. das Unternehmen gibt es dann wohl nicht mehr. Vielen Dank für den Hinweis. Leider kann ich nicht sagen, ob es sie noch woanders gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.