Gimcat Pâté Deluxe im Katzenfuttertest

An den Regalen mit Leckelies, Tuben, Pasten und extravaganten Pasteten für Katzen gehe ich normalerweise vorbei. Als Gimborn bei mir anfragte, ob ich Gimborn Pâté Deluxe testen möchte, habe ich aber zugesagt. Ich ernähre mich schließlich auch nicht immer gesund und deshalb dürfen auch meine Katzen mal etwas „Naschkram“ probieren.

Gimcat Pate Deluxe Erfahrung

Beim Gimborn Pâté Deluxe handelt es sich um ein Ergänzungsfuttermittel, welches sich nicht als Hauptnahrung eignet, sondern lediglich als kleine Zwischenmahlzeit. Das Pâté Deluxe gibt es in drei verschiedenen Sorten – mit Geflügel, mit Kalb und mit Leberstückchen.

Geruch und Farbe auffällig

Beim Öffnen der Schalen ist mir gleich der Geruch des Futters aufgefallen, welcher aber keinesfalls unangenehm war. Während die Sorte mit Geflügel eher neutral und ganz leicht nach Hefe roch, war der Geruch der Pâtés mit Kalb und vor allem denen mit Leber sehr intensiv und erinnerte an eine würzige Leberwurst.

Laut Hersteller sind jedoch alle drei Sorten frei von Geschmacksverstärkern. Wer aber selbst schon mit Fleisch und Leber gearbeitet hat, weiß, dass dies allein am Ende nicht wie eine Leberwurst riecht. Die schwammigen Angaben der Zusammensetzung lassen einem jedoch nur Vermutungen aufstellen. Ich habe bereits bei Gimborn nachgefragt und werde weitere Informationen hier ergänzen, sobald ich eine Antwort bekomme.

Auch die Farbe ist sehr intensiv und wie für das menschliche Auge gemacht. Geflügel blass, Kalb bräunlich, Leber orange. Darüber wie diese Farben entstanden sind, lässt sich ebenfalls nur spekulieren, denn gegartes Fleisch und Innereien sehen doch etwas anders aus. Hier werde ich noch einmal nachfragen.

Akzeptanz sehr gut

Wenn ihr die Bewertungen des Futters bei bekannten Onlineshops liest, werdet ihr feststellen, dass die meisten Katzen das Gimborn Pâté Deluxe sehr gern fressen. Und auch ich kann dies bestätigen.

Testkatze Lotti ist meine Spürkatze in Sachen Futter, denn hochwertiges Futter rührt sie grundsätzlich nicht an, sodass ich dieses nach anfänglicher Verweigerung über Wochen in gewohntes Futter hinein schummeln muss. Frisst sie dagegen ein Futter sofort auf, spricht es selten für das Futter. Meistens handelte es sich bisher immer um weniger gutes Futter, welches Bestandteile enthielt, die in hochwertigem Katzenfutter so nichts zu suchen haben.

Besonders gut fand sie das Pâté mit Leberstückchen, dicht gefolgt von Kalb. Beim Geflügel ließ die Begeisterung schon etwas nach, war aber noch groß genug, dass sie es aufgefressen hat.

Lotti sagt „Gimborn Pâté Deluxe schmeckt super“. Ich sage „das kann nicht gut sein“. Schauen wir auf die Zusammensetzung.

Zusammensetzung – eine Katastrophe

Katzenhaltern wird immer bewusster, wie wichtig eine gesunde Ernährung für ihre Katzen ist. Ob ein Futtermittel hochwertig ist oder nicht kann mit Hilfe der Zusammensetzung auf der Dose bzw. Verpackung des Futters geprüft werden. Leider verwenden einige Hersteller nach wie vor die geschlossene Deklaration. Das heißt, es wird nicht explizit aufgelistet, was im Futter enthalten ist, sondern der Inhalt in Begriffen wie „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ und Ähnliches versteckt.

Auch beim Gimborn Pate Deluxe ist dies leider der Fall. So sieht die Zusammensetzung aus.

Pastete mit Geflügel

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügel 5%)
  • Öle und Fette
  • Getreide
  • pflanzliche Eiweißextrakte
  • Milch und Molkereierzeugnisse
  • Mineralstoffe

Pastete mit Kalb

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Kalb 5%)
  • Öle und Fette
  • Getreide
  • pflanzliche Eiweißextrakte
  • Milch und Molkereierzeugnisse
  • Mineralstoffe

Pastete mit Leberstückchen

  • Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Leber 11%)
  • Öle und Fette
  • Getreide
  • pflanzliche Eiweißextrakte
  • Milch und Molkereierzeugnisse
  • Mineralstoffe

Gimborn Pate Deluxe Futtertest

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse

Wenn Hersteller lediglich angeben, dass Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse enthalten sind, spricht es meist gegen das Futter, denn es gibt Hersteller, die auf diese Weise minderwertige Zutaten verstecken. Doch das muss nicht zwingend so sein. Wenn aber nichts weiter angegeben ist, können wieder nur Vermutungen aufgestellt werden, die bei der geschlossenen Deklaration immer eher gegen das Futter sprechen.

Katzenfutter wird in verschiedenen Sorten angeboten, denn Katzenhalter möchten gern wissen, was sie füttern und für einige reicht schon die Angabe „mit Kalb“, „mit Geflügel“ und „mit Leber“. Dafür muss von den Herstellern lediglich die 4%-Regelung eingehalten werden. Das heißt, im Fleischanteil des Futters muss mindestens 4% der jeweiligen Sorte enthalten sein. Die übrigen 96% dürfen etwas ganz anderes sein. Gimborn hat sich Mühe gemacht und sogar 5 bzw. 11% daraus gemacht. Woraus der Rest ist, weiß wieder keiner.

Öle und Fette

Ob pflanzliche oder tierische Öle, pflanzliche oder tierische Fette, ob hoch- oder minderwertig – das Ratespiel geht weiter, da nähere Angaben fehlen.

Getreide

Getreide sollte in Katzenfutter – wenn überhaupt – nur in sehr geringer Menge enthalten sein. Glutenfrei ist es laut Hersteller, sodass Weizen schon mal weg fällt. Bei glutenfreiem Getreide denken viele an Hirse, Amaranth usw., doch dies findet man kaum in Katzenfutter. Aber auch Mais und Reis ist frei von Gluten. Welches Getreide nun wirklich drin ist, kann ich als Verbraucher leider nicht erkennen..

Pflanzliche Eiweißextrakte

Bei pflanzlichen Eiweißextrakten klingeln meine Alarmglocken am schrillsten, denn dahinter könnte sich Soja verbergen, welches ich nicht im Futter meiner Katze haben möchte. Doch es muss nicht zwingend so sein. Leider gibt der Hersteller auch hier nicht mehr preis.

Milch und Molkereierzeugnisse

Alle drei Sorten sind cremig und ähnlich wie Mousse leicht aufgeschlagen. Ich nehme an, dass dies mit Hilfe von Milch und Molkereierzeugnissen umgesetzt werden kann. Es kann Milchpulver drin stecken, sämtliche Milchprodukte, aber auch Nebenerzeugnisse der Herstellung von Molkereierzeugnissen. Hier lauert nicht selten versteckter Zucker. Eine mögliche Erklärung dafür, dass das Futter „ohne ZuckerZUSATZ“ ist, aber nicht frei von Zucker.

Mineralstoffe

Mineralstoffe werden bei Alleinfuttermitteln zugefügt, um ein Gleichgewicht zwischen den einzelnen Mineralstoffen herzustellen und so eine Über- oder Unterversorgung zu vermeiden. Bei Ergänzungsfuttermitteln wie dieses Pâté von Gimborn muss darauf weniger geachtet werden, da es nur als Belohnung oder Zwischenmahlzeit eingesetzt wird. Trotzdem sind Mineralstoffe enthalten, doch eine Auflistung, um welche es sich handelt, fehlt.

Alle Sorten sind laut Hersteller ohne Geschmacksverstärker, Zuckerzusatz und Gluten. Das liest sich soweit sehr positiv. Kein Zuckerzusatz bedeutet aber nicht, dass kein Zucker enthalten ist, denn es können bereits andere Zutaten Zucker enthalten, wenn sie in die Herstellung gehen. Deshalb ist es wichtig, zwischen „kein Zucker“ und „kein Zuckerzusatz“ zu unterscheiden.

Fazit

Als regelmäßige Belohnung  ist dieses Futter meiner Meinung nach keinesfalls geeignet, denn niemand außer dem Unternehmen weiß wirklich, was drin steckt. Die Empfehlung von bis zu zwei Schalen am Tag zu füttern, halte ich persönlich für zu hoch.

Da die Akzeptanz bei den Katzen jedoch sehr gut zu sein scheint, ist es möglicherweise für einige eine Option, wenn die Katze schlecht frisst (z.B. nach einer Zahn-Op) oder um Medikamente darin zu verstecken. Beides ließe sich aber preisgünstiger und vor allem gesünder umsetzen, indem Fleisch frisch gekauft wird und dieses je nach Vorlieben der Katze püriert, gekocht oder anders weiterverarbeitet wird.

Doch Obacht, liebe Halter von „Futtermäklern“. Der Geruch spielt für Katzen bei der Futterwahl eine sehr große Rolle. Füttert ihr etwas mit sehr intensivem Aroma, wie z.B. dieses Gimborn Pâté Deluxe oder Fisch, kann es passieren, dass eure Katze euch irgendwann zu verstehen gibt, dass sie nur noch dieses Futter möchte. Das ist unbedingt zu vermeiden, weil sich dieses Futter nicht als Alleinfutter eignet.

Das Futter wurde mit freundlicherweise kostenlos von Gimborn zum Testen zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon unberührt.

Check Also

zooplus superbox Jubilaeum

Katzen-Superbox bei zooplus

Neu, nur für kurze Zeit und als Jubiläumsedition gibt es bei zooplus die MIAU-Superbox für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.