Katzen zeichnen – die schönsten Video-Tutorials

Schon in der Schule war Kunst nicht meine Welt. Ich und zeichnen? Das passt so wenig zusammen wie Eis essen an Heilig Abend. Dabei hat „gut zeichnen können“ weniger mit Talent als mit Übung zu tun – das sagen zumindest alle, die ich gefragt habe, weil sie es können.

Ein geschultes Auge brauche man dagegen, doch wie sein Auge schulen, wenn nicht weiß, wie man vorgeht? Wer keinen Zeichenunterricht besuchen möchte, kann sich durch YouTube wühlen, denn dort gibt es unzählige Zeichen-Tutorials. Die nach meiner Meinung besten zum Thema Katzen zeichnen, habe ich euch heraus gesucht.

Ein Kitten malen – Schritt für Schritt

Zeichenkünstler Mark zeigt Schritt für Schritt wie auf einem weißem Blatt ein Kätzchen entsteht.

Katzenkopf im Schnelldurchgang

Gabriels Katz mit den grünen Augen hat mir sofort gefallen. Er beginnt mit einem Kreis und macht die typische Unterteilung mit waagerechten und senkrechten Strichen. So wird’s gemacht. Es ist übrigens ein deutscher Untertitel vorhanden, denn ihr rechts unten unter Einstellungen aktivieren könnt.

Die Feinarbeit – Gesichtszeichnungen üben

Schon die Umrisse einer Katze zu zeichnen ist nicht leicht. Doch Gesichtsmerkmale, Fell, Schatten,… das unterscheidet später wirklich zwischen einer gelungenen und missratenen Zeichnung. Klickt ihr auf dieses Video, seht ihr unten drunter einen Link zu einer Katzenvorlage. Chris macht euch im Video vor, wie aus den ersten Umrissen eine lebensecht wirkende Katze wird.

So gelingt das Katzenfell

Schummeln ist erlaubt, meint Semmy. Weiße Striche im Fell zeichnet sie nicht, sondern malt sie im Nachhinein mit Acrylfarbe. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Check Also

Hund oder Katze Filmtipp

Katze oder Hund? NDR-Reportage

Etwa 34 Mio. Haustiere leben in Deutschlands Haushalten. Warum ist das so? Das zeigt diese …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.