Wasserversorgung bei Katzen – Studienteilnehmer gesucht

Tierernährungsexperten suchen Katzenhalter für Studie zum Thema Trinkverhalten, Wasserversorgung und Harnwegserkrankungen bei Katzen.

Katze Trinkverhalten Studie

Zu geringe Trinkmengen stehen im Verdacht, bei unseren Katzen Harnwegserkrankungen auszulösen.  Vor allem die Fütterung von Trockenfutter in Verbindung mit der zu geringen Wasseraufnahme ist für Katzen sehr gefährlich. Wie schön wäre es, wenn man doch genau wüsste, wie viel bzw. wenig Wasser krank macht und wie hoch die Wassermenge in Abhängigkeit der Fütterung für Katzen im besten Fall wäre.

Speziell über das Wasserangebot bzw. Trinkmanagement gibt es bisher aber leider keine Untersuchungen. Dr. Julia Fritz und Dr. Stefanie Handl, Fachtierärztinnen für Tierernährung und Diätetik, suchen deshalb Katzenhalter, die anonym an ihrer Studie teilnehmen möchten. Ihr Ziel ist es, mehr Informationen über das Trinkverhalten unserer Katzen zu erlangen und so möglicherweise einen Zusammenhang zwischen Wasserangebot, Trinkverhalten und Harnwegserkrankungen zu erkennen. Denn nur so können handfeste Empfehlungen zum Trinkwassermanagement für Katzenhalter heraus gegeben und entsprechenden Erkrankungen vorgebeugt werden.

Hier geht es zur Studie.

Check Also

Serval Savannah Katzen

Serval und Savannah-Katzen halten – interessante Infos

Servals und Savannahs gehören zu den großen und noch sehr ursprünglichen Katzen, deren Haltung aus …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.