Buchvorstellung: Lass die Katze aus dem Sack

Wieso sind nachts eigentlich alle Katzen grau? Und warum sollte man nicht die Katze im Sack kaufen? Habt ihr euch das auch schon gefragt?

Katzenbuch

Wisst ihr, wer auf die Idee gekommen ist, dass Katzen sieben Leben haben oder den Zustand nach einer durchzechten Nacht „Kater“ zu nennen? Antworten findet ihr im Buch „Lass die Katze aus dem Sack – Heiteres wie Hintergründiges über Katzen in Sprichwörtern & Redewendungen“.

Die Autoren

Die Autorin Annette Behr hat die vielen Redewendungen, in denen die Katze eine Rolle spielt, zusammen getragen und die Hintergründe unterhaltsam erläutert. Auf 60 Seiten gibt es die eine oder andere Überraschung und kleine Ausflüge in die Geschichte, denn manche scheinbar sinnfreien Sprüche stammen aus längst vergangener Zeit. Die lustigen Bilder in diesem Büchlein stammen von Illustrator Claas Janssen.

Redewendungen Katze

Fazit

Ein sehr interessantes Buch, zum Verschenken und Selbst-behalten Die Ursprünge der Sprichwörter und Redewendungen waren mir größtenteils nicht bekannt. Ich denke, das geht vielen so, obwohl wir einige von ihnen wie selbstverständlich verwenden.

Das Rezensionsexemplar wurde mir freundlicherweise vom Steffen-Verlag zur Verfügung gestellt.

Check Also

Buchvorstellung: „Mohrle schnurrt“

Heute möchte ich euch endlich mal „Mohrle schnurrt“ vorstellen – ein Buch mit DIY-Anleitungen zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.