Medical Training – Katze auf das Blutabnehmen vorbereiten

Tierarztbesuche mit Katze laufen nicht immer reibungslos ab. Vor allem beim Blutabnehmen muss eine Katze still halte. Unmöglich? Mit etwas Übung könnt ihr eure Katze auf das Blutabnehmen vorbereiten.

Clickertraining ist inzwischen weit verbreitet. Die Kür des Clickerns ist das Medical Training, bei dem gezielt Situationen nachgestellt und trainiert werden, die auch beim Tierarzt vorkommen.

Vielleicht habt ihr schon von dem Buch „Tierarzttraining für Katzen“ von Christine Hauschild gehört. Wenn ihr euch aber bisher kaum etwas unter Medical Training vorstellen könnt, dann schaut euch dieses Video von Dayana Winkler an. Dayana ist unter anderem Tierpsychologin und -trainerin. Sie zeigt, wie man eine Katze Schritt für Schritt auf das Blutabnehmen beim Tierarzt vorbereiten kann.

Alles, was eine Katze bereits als ungefährlich kennen gelernt hat, macht ihr im Ernstfall weniger Angst. Tierarztbesuche sind auch so schon sehr stressig für Katzen. Die Fahrt dorthin, fremde Umgebung, fremde Gerüche, viele angsteinflößende Geräusche und noch dazu die fremden Menschen, die etwas von ihr wollen.

Nicht jeder Tierarzt hat Geduld mit ängstlichen und wehrhaften Katzen. Schnell wird dann zur Narkosespritze gegriffen. Doch Narkosen möchte man seiner Katze auch nicht mehr als unbedingt nötig zumuten.

Selbst beim besten Training wird es kaum soweit kommen, dass die Katze freudig in die Tierarztpraxis marschiert. Doch die praxisüblichen Handgriffe können vorweg geübt werden, sodass die Katze sie bereits kennt, wenn es schließlich zum Tierarzt geht.

Check Also

Katze Tierarzt Handling

Katzen beim Tierarzt – Tipps zum Handling

Dass einige Katzen beim Tierarzt kaum zu bändigen sind, ist meist die Schuld der beteiligten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.