Dekokatze aus Beton gießen

Die Form ist aus Styrodur, einer Hartschaumplatte aus dem Baubedarf. Sie lässt sich relativ gut zurecht sägen. Damit die Kanten aber richtig glatt werden, empfiehlt sich eine spezielle Schneidemaschine mit Glühdraht.

Katze Beton

Ihr könnt entweder direkt etwas auf die Platte zeichnen oder ihr sucht euch eine schöne Grafik aus dem Internet aus, druckt sie aus und übertragt sie auf das Styrodur.

Im Video wird die Form auf ein beschichtetes Holzbrett geschraubt. Das hat den Vorteil, dass ihr später von allen Seiten klopfen könnt, um Luftbläschen aus dem Beton zu entfernen. Vor dem Einfüllen mit Beton wird die Form mit Trennmittel, z.B. Öl bepinselt, damit sich die Katze hinterher leichter lösen lässt.

Zum Füllen könnt ihr euch Beton mischen oder ihr nehmt fertigen Estrich, den ihr nur noch mit Wasser anmischen müsst. Einfüllen, verteilen, klopfen, abstreichen und etwa zwei Tage trocknen lassen.

Check Also

Katzenschal DIY

DIY – Schal für Katzenfreunde

Jetzt, wenn die Tage kälter werden, brauchen wir doch alle einen Schal. Mit diesem Katzenschal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.