Wird die Katzensteuer kommen?

Katzensteuer – ja oder nein? Immer wieder kommen Fake-Meldungen, die über eine angebliche Einführung der Katzensteuer berichten. Und tatsächlich gibt es einige Interessengruppe, die pro Katzensteuer sind.

katzensteuer

Warum keine Katzensteuer kommt, aber irgendwann kommen könnte

Bisher sieht es nicht so aus. Es gibt einige Gemeinden, in denen es bereits eine Melde- und Kastrationspflicht gibt. Eine gute Sache, um das Problem herrenloser und sich immer weiter vermehrender Katzen zu bekämpfen. Eine Katzensteuer wird aber vor allem von den Tierschutzverbänden abgelehnt, denn es wird zu Recht befürchtet, dass viele Katzen ausgesetzt und abgegeben werden, wenn ihre Halter dazu verpflichtet werden, Steuern zu zahlen.

Richtig weit weg ist das Thema Katzensteuer aber nicht. Es gab sie nämlich schon einmal, sogar hier in Deutschland. Das war vor noch den Zeiten der Bunderepublik Deutschland.  Die sächsische Stadt Pirna hat aber erst 1930 eine Katzensteuer eingeführt, die es heute natürlich nicht mehr gibt. Davor war sie schon in mehreren Städten Sachsens gang und gäbe und auch in Rheinland-Pfalz gab es eine Gemeinde, die ab der 2. Katze versteuerte.

In einigen Städten Kanadas und der USA gibt es etwas Ähnliches wie eine Steuer, was aber nicht so genannt wird. Tierhalter, auch Katzenhalter müssen für ihre Tiere eine Lizenz beantragen, die regelmäßig erneuert werden muss und mit Kosten verbunden ist.

Deshalb sollten wir Katzenhalter nicht denken, dass eine Katzensteuer völlig abwegig ist. In naher Zukunft wird es sie aber wohl nicht geben.

Check Also

Katze Tierarzt Handling

Katzen beim Tierarzt – Tipps zum Handling

Dass einige Katzen beim Tierarzt kaum zu bändigen sind, ist meist die Schuld der beteiligten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.