Tierschutzlehrerausbildung beim Deutschen Tierschutzbund

Kinder sind die Tierschützer von morgen und das Interesse an Tieren und Tierschutz im jungen Alter noch sehr groß. Umso wichtiger ist es, sie bereits in der Schule an Tierschutzthemen heranzuführen. Diese Aufgabe kann von einem ausgebildeten Tierschutzlehrer übernommen werden.

Tierschutzlehrer Ausbildung

Die Weiterbildung besteht aus den fünf Wochenendmodulen „Heimtiere“, „Wildtiere“, „Tiere in der Landwirtschaft“, „Mensch & Tier“ und „Schule & Lernen“. Sie finden in der Tierschutzakademie des Deutschen Tierschutzbunds in Neubiberg bei München statt und dauern jeweils 2,5 Tage, von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag. Es wird in Kleingruppen unterrichtet und alle Teilnehmer werden praxisnah auf den Einsatz als Tierschutzlehrer vorbereitet.

Ende März 2017 startet die diesjährige Ausbildung, welche bereits ausgebucht ist. Es ist bereits der 5. Ausbildungsgang und es gibt bereits einige Teilnehmer, die als Tierschutzlehrer tätig sind. Der Süden Deutschlands und die Ballungszentren sind gut vertreten. Im Norden und in Gegenden außerhalb der Großstädte ist aber noch großer Bedarf.

Vielleicht hat ja jemand von euch Lust, diese Weiterbildung zu absolvieren. Die Kosten liegen bei 450 Euro, für Teilnehmer, die in angeschlossenen Tierschutzvereinen tätig sind bzw. von diesen angemeldet werden bei 150 Euro.

Check Also

Katze Tierarzt Handling

Katzen beim Tierarzt – Tipps zum Handling

Dass einige Katzen beim Tierarzt kaum zu bändigen sind, ist meist die Schuld der beteiligten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.