Kuschelsack für Katzen selber nähen

Die flauschigen Schlafsäcke für Hunde und Katzen bewundere ich schon lange. Jetzt weiß ich, wie man sie ganz einfach selber machen kann.

Schlafsack für Katzen selber machen

Benötigt werden dazu lediglich ein Kopfkissen und eine größere, ganz besonders flauschige Decke. Im Video zeigt euch Jessica, wie es geht. Die Decke wird in der Breite so zurechtgeschnitten, dass sie etwas breiter als das Kopfkissen ist. Die Länge sollte gut dreimal so lang sein wie das Kissen.

Die Decke wird mit der linken (nicht so schönen Seite) nach oben ausgebreitet. Das Kissen wird in die Mitte gelegt und eine Deckenseite (die Seite, die weniger schon aussieht) darüber geklappt. Dann alles schön mit Stecknadeln oder Klammern fixieren und zu einem Kissenbezug nähen.

Das Ergebnis ist ein mit Decke bezogenes Kissen, aus dem noch ein ungefähr gleich langes Stück Decke guckt. Dieses Stück klappt ihr über das Kissen und näht die Seiten fest. Nur die vordere Seite bleibt als Eingang offen, sodass sich eure Katzen in den Kuschelsack verkriechen können.

Check Also

Katzenspielzeug Baldrian DIY

DIY – Katzenspielzeug mit Baldrian

Eine kleine „Zwischendurch-Bastelei“ zeige ich euch heute – ein selbstgenähtes Katzenspielzeug mit Baldrianfüllung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.