Haustierregister heißt jetzt FINDEFIX

Nicht neu, aber im neuen Gewand zeigt sich das „deutsche Haustierregister“ des Deutschen Tierschutzbunds. FINDEFIX heißt es nun.

Haustierregister

Bisher war einzig und allein das Tierregister Tasso der Stern am Registerhimmel. Das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes fristete eher ein Schattendasein. Jetzt erfährt das frühere „Deutsche Haustierregister“ einen Relaunch.

Im letzten Jahr wurde viel im Hintergrund gearbeitet. Die Seite wurde umgestaltet und auch der Name hat sich geändert. FINDEFIX heißt es nun. Ein neuer, frisch-morderner Name, der in den Köpfen der Menschen bleibt.

Warum eigentlich zwei Haustierregister? Die Frage ist in der Tat berechtigt. Eine Antwort darauf habe ich nicht. Das „Deutsche Haustierregister“ – jetzt FINDEFIX – wurde 1981 gegründet und sah seine Aufgabe von Anfang an darin gestohlene und entlaufene Tiere in Deutschland wiederzufinden.

Tasso wurde ein Jahr später, 1982, gegründet und bezeichnet sich als europaweites Haustierregister. Tasso ist inzwischen zwar als Tierschutzverein anerkannt, ist aber steuerrechtlich nicht „gemeinnützig“. Der Deutsche Tierschutzbund, Betreiber von FINDEFIXX ist eine gemeinnütziger Tierschutzorganisation.

FINDEFIX.COM

Check Also

Glyphosat in Katzenfutter

Glyphosat in Katzenfutter

Die meisten von uns nehmen es täglich unbewusst zu uns – das Breitbandherbizid Glyphosat. Das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.