Katzenmuffins und -kekse – 5 tolle Ideen für Gebäck in Katzenform

Nicht für die Katzen, sondern für die Katzenmamas und -papas dieser Welt sind diese leckeren Backwaren – Katzenmuffins und Katzenkekse.

Katzenmuffins Katzenkekse

Buttercreme-Katzen-Muffins

Die Grundlage für dieses Katzen-Kunstwerk ist ein ganz normler Muffin. Mit Spritztülle und ganz viel Buttercreme (nach Belieben mit Lebensmittelfarbe gefärbt) wird etwas „Plüsch“ gespritzt. Aus Fondant entstehen Augen, Ohren und Nase.

Schnelle Oreo-Katzenpfoten

Eine schnelle Alternative, um einfache Muffins ein kleines Bisschen aufzuhübschen, zeigt dieses Video. Mit einem Oreo-Keks und ein paar Schokolinsen wird eine Katzenpfote.

Katzenkekse

Die Oreo-Version gefällt euch genauso wenig wie mir? Schaut euch mal diese Kekse an. Die lassen sich im Vorraus backen und halten gut verschlossen in einer Keksdose eine ganze Weile. Ihr könnt sie so knabbern oder als Dekoration auf frisch gebackene Muffins legen. Schon habt ihr liebevoll gestaltete Küchlein für den spontanen Besuch oder als Mitbringsel.

Spitzpfötchen statt Spitzbuben

Spitzbuben sind ein typisches Weihnachtsgebäck, dass sich einfach umwandeln lässt, sodass statt eines langweiligen Kreises ein Katzenpfötchen marmeladenrot leuchtet. In diesem Rezept bekommt der Keks aber zusätzlich noch eine leckere Creme.

Katzenmuffins mit Fondant

Mein absoluter Favorit ist dieser Katzen-Muffin, mit Fondant gestaltet. Die Umsetzung ist relativ einfach. Versucht es mal. Fertigfondant könnt ihr inzwischen in jedem gut sortierten Supermarkt kaufen.

Check Also

Katzenspielzeug Baldrian DIY

DIY – Katzenspielzeug mit Baldrian

Eine kleine „Zwischendurch-Bastelei“ zeige ich euch heute – ein selbstgenähtes Katzenspielzeug mit Baldrianfüllung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.