Übergewicht bei Katzen

Heute, am „Tag der fetten Katze“ sollen fast die Hälfte unserer Hunde und Katzen übergewichtig sein.

dicke Katze

Heute ist „Tag der fetten Katze“. Die Engländer haben diesen besonderen Tag aber gar nicht den übergewichtigen Katzen gewidmet, sondern die „fett verdienenden“ Managern.

Wir widmen diesen Tag heute ausnahmsweise mal um, denn immerhin sollen deutschlandweit 40% aller Hunde und Katzen übergewichtig sein.

Übergewicht macht Katzen krank. Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Gelenksprobleme sind die häufigsten Folgen von Übergewicht. Trotzdem ist es nicht immer einfach, seiner Katze zu widerstehen, wenn sie doch ständig Hunger hat und dies auch deutlich zum Ausdruck bringt. Doch ein schweres Katzenleben ist meist auch ein kürzeres Katzenleben. Mehr Bewegung und eine reduzierte Energiezufuhr in Form nach einem ausgewogenen Ernährungsplan sind wichtig.

Am Institut für Tierernährung, Ernährungsschäden und Diätik gibt es inzwischen Deutschlands erste klinische Sprechstunde zu Adipositas bei Hunden und Katzen. Wer allein das Übergewicht seines Tieres nicht in den Griff bekommt, erhält dort Hilfe. Neben der Beratung wird auch ein spezieller Abnehmplan erstellt.

Aber ihr müsst nicht unbedingt ganz nach Leipzig reisen. Ernährungsberatung und die Erstellung von Ernährungsplänen mit dem Ziel der Gewichtsabnahme können auch Katzenernährungsberater erstellen. Davon gibt es inzwischen eine ganze Menge, sicher auch in eurer Nähe.

Check Also

Katze Tierarzt Handling

Katzen beim Tierarzt – Tipps zum Handling

Dass einige Katzen beim Tierarzt kaum zu bändigen sind, ist meist die Schuld der beteiligten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.