Felpa – Katzenbett aus Webpelz

Felpa ist italienisch und bedeutet „Sweatshirt“. Möglicherweise gibt es dafür noch eine andere Übersetzung, denn dieses Katzenbett hat mit einem einfachen Sweatshirt nicht allzu viel gemeinsam.

Katzenbett Pluesch Webpelz
Quelle: Miacara

Der Bezug des Katzenbetts Felpa ist aus Webpelz. Es sieht zwar ein bisschen aus wie echter Tierpelz, besteht aber aus Synthetikfasern. Genaugenommen sind es zwei verschiedene Garnarten, die miteinander verwebt sind – meistens Baumwolle und ein Polyacryl-Garn – sagt zumindest Wikipedia. Es ist mit Samt und Plüsch verwandt, aber eben doch noch ein kleines bisschen anders.

Das Katzenbett hat einen Gesamtdurchmesser von 55 cm, die Liegefläche innen 30cm. Der Rand ist 17 cm hoch. Gefüllt ist es mit Polyester, silikonisierter Hohlfaser, die es besonders weich macht. Diese Füllung wird auch oft für Kopfkissen verwendet.

Leider ist aus der Artikelbeschreibung nicht ersichtlich, ob der Bezug abnehmbar nicht. Ich vermute deshalb, dass es nicht möglich ist und man das komplette Katzenbett waschen kann. Das ist nämlich durchaus möglich, bei 30° im Schonwaschgang. In den Trockner soll es aber nicht. Leichte Verschmutzungen lassen sich ausschütteln oder ausbürsten.

Ihr bekommt das Katzenbett bei MiaCara.

Preis – 99 EUR zzgl. Versandkosten.

Check Also

Katzenhoehle Schloss Burg

Ein Schloss für Burgmiezen

Endlich kommen mal wieder die Shabby-Chic-Freunde unter euch auf ihre Kosten. Dieses Katzenmöbelstück in Form …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.