Individuelle Socken mit „eigener Katze“

Meistens liegen doch wir unseren Katzen zu Füßen. Anders mit diesen lustigen Socken, die Bilder eurer Katze tragen.

Socken mit eigener Katze

Socken mit Katzen drauf sind schon toll. Die Krönung aber wäre es doch, wenn es nicht irgendeine Katze, sondern die eigene ist, die auf den Strümpfen abgebildet ist, stimmt’s?

Dass es so etwas gibt, wusste ich selbst nicht, bis ich auf Brennan Agranoff gestoßen bin, einem jungen Mann aus den USA, der im letzten Sommer seinen Highschoolabschluss gemacht hat.

Schon mit 13 Jahren machte er sich selbstständig, gründete sein Unternehmen HoopSwagg. Er verkauft selbst gestaltete Socken und verdient damit Millionen. Grafikdesign hat er sich zuvor selbst beigebracht. Bei den Motiven richtet er sich nach aktuellen Trends. Seit letztem Jahr gibt es ein weiteres Unternehmen von Brennan. PetParty richtet sich an Tierfreunde, denn im gleichnamigen Etsy-Shop könnt ihr Socken mit eurer Katze designen lassen.

Katzensocken individuell

Das Ganze funktioniert so, dass ihr ein Paar Socken kauft – in eurer Größe und mit eurer Lieblings-Hintergrundfarbe. Nach dem Kaufvorgang schickt ihr dem Verkäufer ein digitales Foto eurer Katze. Dieser schneidet die Katze aus bzw. stellt sie frei. Das heißt, der Hintergrund ist weg und nur der Kopf ist noch zu sehen. So wird eure Katze auf die Socken gedruckt.

Natürlich geht es auch mit anderen Motiven, z.B. Hunden, Kaninchen und mit menschlichen Gesichtern. Ihr könnt die Socken hier bei PetParty ansehen und bestellen.

Der Preis liegt bei 20,90 EUR zzgl. 40,92 EUR Versandkosten nach Deutschland. Ja, bei diesen Versandkosten habe ich auch geschluckt. Da sollte man sich schon ein paar mehr Paare bestellen. Der Anbieter bietet auch Gruppenrabatte an. Oder ihr schreibt ihn direkt mal an, ob es auch günstigere Versandmöglichkeiten gibt.

Check Also

Hausschuhe Filzpuschen Katze 9

Warme Füße mit Elzy Wool

Heute gibt es warme Füße auf dem Katzenblog. Die passenden Hausschuhe sind handgefilzt, mit niedlichen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.