Katze hechelt – mögliche Gründe

Wenn eine Katze hechelt, ist dies meist kein gutes Zeichen. Das können die Gründe für das Hecheln einer Katze sein.

Katze hechelt

Anstrengung

Nach schweren Anstrengungen – z. B. Von einem Hund gejagt werden, ein schwerer Kampf mit dem Nachbarskater o.ä. – kann es ein, dass Katzen außer Atem und überhitzt sind. Durch das Hecheln, das in so einem Fall aber wirklich nur kurzzeitig auftritt, kühlen sie herunter und kommen wieder zu Atem.

Stress

Ein neues Zuhause, Panik beim Tierarztbesuch, großer Stress in einer nicht harmonisierten Katzengruppe – all das sind Situation, die Katzen großen Stress bereiten können. Auch dann kann es passieren, dass eine Katze hechelt.

Extreme Hitze

Dass Katzen bei Hitze stark hecheln ist eher selten, denn sie suchen in so einem Fall selbstständig kühlere Plätze auf. Trotzdem kann es passieren, dass Katzen hecheln, wenn es sehr heiß ist und sie nicht die Möglichkeit haben. Junge Katzen, die noch nicht mobil genug sind, um der Hitze auszuweichen, die auch von einer elektrischen Wärmequelle stammen kann. Auch bei der Autofahrt in einem nicht klimatisiertem Fahrzeug im Hochsommer kann es zum Hecheln kommen.

Atemwegserkrankung / Luftnot

Hechelt eine Katze, ist dies möglicherweise ein Zeichen von Luftnot. Mögliche Ursache ist eine Infektion der oberen Atemwege oder der Lunge, ein Fremdkörper oder auch anatomische Abnormalitäten, die ein freies Atmen nicht möglich machen.

Kreislaufstörungen / Herzerkrankung

Wenn eine Katze scheinbar grundlos hechelt und keiner der oben erwähnten Gründe in Frage kommt, kann eine Herz-Kreislauf-Störung dahinter stecken. Möglich wäre zum Beispiel die HCM (Hypertrophe Kardiomyopathie), eine unter den Katzen häufiger vorkommenden Herzerkrankung. Eines ihrer Symptome ist die Kurzatmigkeit und das Hecheln nach „normaler“ Anstrengung.

Check Also

Chlamydien bei Katzen

Chlamydien bei Katzen

Chlamydien bei Katzen kommen allein oder als Katzenschnupfen zusammen mit weiteren Erregern. Die Bakterien befallen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.