Katzenakne / Kinnakne bei Katzen

Die Katzenakne, auch feline Kinnakne genannt, ist eine harmlose, aber sehr weit verbreitete Erkrankung unter den Katzen.

Katzenakne feline Kinnakne

Die Katzenakne ist eigentlich eine sehr harmlose Erkrankung, eine Dehnung der Haarbälge, weil der dort produzierte Talg nicht abfließen kann und sich sammelt. Gelangen aber zusätzlich Keime in die verstopften Poren, kann dies zu einer Entzündung führen. Die Symptome sind Pickelchen und Krusten vor allem im Bereich des Kinns. Katzenakne kann Katzen jeden Alters betreffen. Sie ist jedoch nicht ansteckend.

Die eigentliche Ursache der Kinnakne bei der Katze ist nicht genau bekannt. Man vermutet, dass in manchen Fällen zu viel oder zu dickflüssiger Talg produziert wird. Genauso kann es aber auch sein, dass sich eine Katze an den betroffenen Stellen nicht richtig putzt und die Kinnakne deshalb entsteht. Auch Plastikschüsseln stehen im Verdacht, weil ihre Oberfläche leicht porös ist und sich dort leicht Bakterien ansammeln. Auch Stress oder ein schwaches Immunsystem können mitverantwortlich sein.

Die feline Kinnakne verläuft bei jeder Katze etwas anders. Einige Katzen haben nach einem einmaligen Ausbruch der Krankheit nie wieder Symptome. Andere Katzen bekommen immer wieder Schübe, in denen die Katzenakne wieder aufflackert. Wieder andere haben die typischen Pusteln dauerhaft.

Katzenhalter von betroffenen Katzen sollten auf vermehrte Hygiene achten, besonders bei der Fütterung. Keramik- oder Glasnäpfe sind besser geeignet als Plastikschüsseln. Manchmal macht es auch Sinn, der Katze nach dem Fressen den Maulbereich, besonders das Kinn, mit einem feuchten Tuch zu säubern. Die betroffenen Stellen mit einem mit lauwarmen Wasser getränkten Tuch einzuweichen kann Linderung verschaffen. In schweren Fällen muss die feline Akne tiermedizinisch behandelt werden, vor allem wenn Zeichen von Entzündung vorhanden sind, die Katze an Juckreiz leidet oder offene Wunden entstehen.

Check Also

Umarme Deine Katze Tag

Umarme-Deine-Katze-Tag – 4. Juni

Wir haben die ulkigsten Feier- und Ehrentage. Bei manchen weiß man noch nicht einmal mehr, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.