Lucky Kitty Katzenstreu „Natur Pur“ – jetzt neu

Nun ist es soweit. Lucky Kitty hat seine neue, rein pflanzliche und kompostierbare Katzenstreu auf den Markt gebracht. Das steckt drin.

pflanzliche Katzenstreu Lucky Kitty

Vor einigen Monaten habe ich hier auf dem Katzenblog bereits angekündigt, dass es bald Katzenstreu von Lucky Kitty geben wird. Es wurde lange an der perfekten Zusammensetzung getüftelt. Nun kann man es kaufen.

Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, mir aber die Kommentare auf Facebook angesehen. Sie sind durchweg positiv.

Das Besondere der Lucky Kitty Katzenstreu ist die Zusammensetzung. Hauptbestandteil ist Pseudosasa japonica. Das ist Pfeilbambus, der zu den Süßgräsern gehört. Er kommt eigentlich aus Südkorea, wächst inzwischen aber in sehr vielen europäischen Gärten.

Weitere Bestandteile der pflanzlichen Katzenstreu sind Chinesischer Beifuß, Zitronengras, Duftnessel und Süßholzwurzel. Alle vier sind Heilkräuter mit sehr eigenem Geruch. Chinesischer Beifuß gilt als Wunderkraut, das offiziell gegen Malaria eingesetzt wird und in der traditionellen chinesischen Medizin gegen viele weitere Krankheiten verwendet wird. Zitronengras bringt vor allem den frischen Geruch mit und soll antibakteriell wirken. Diese antibakterielle Wirkung sagt man auch der Duftnessel nach. Süßholzwurzel findet ihren Einsatz vor allem bei Beschwerden der oberen Atemwege.

Katzenstreu kompostierbar pflanzlich

Die Katzenstreu besteht aus feinen, weicheren, den Pfoten nachgebenden Pellets, die bei Kontakt mit Flüssigkeit klumpend sind. Auch für Katzen mit Allergien soll sie geeignet sein.

Die Katzenstreu wird in 8 Liter-Paketen verkauft, die jeweils nur 3 kg wiegen. Diese acht Liter sollen zugleich eine ganze Monatsration sein, weil die Streu sehr ergiebig ist. Geplant ist, spätere auch größere Gebinde für Mehrkatzenhaushalte anzubieten. Ein Paket kostet 9,90 EUR (Stand Feb./2020) und ist direkt bei Lucky Kitty erhältlich.

Habt ihr die Katzenstreu von Lucky Kitty schon ausprobiert?

Check Also

GOT 2020 Tierarztkosten Notdienst

Höhere Kosten beim tierärztlichen Notdienst

Am 14.02.2020 ist eine Änderung der Gebührenordnung für Tierärzte in Kraft getreten. Wer den Notdienst …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.