Abessinier

Abessinier sind aktive Katzen des orientalischen Typs mit einzigartigen Fellfarben.

Abessinier Katzen

Die Geschichte der Abessinier-Katzen ist nicht bekannt. Es wird behauptet, dass Abessinier Nachkommen der Katzen aus dem alten Ägypten sind. Möglicherweise stammen sie aus dem Kaiserreich Abessinien, das dort lag, wo heute Äthiopien und Eritrea sind – im Osten Afrikas. Von dort aus sollen sie im 19. Jahrhundert über den Seeweg nach Großbritannien gekommen sein. Doch niemand weiß es genau und heute ist die These wahrscheinlicher, dass diese Katzenrasse ihre Wurzeln in Südostasien hat. Im Gegensatz zu Afrika scheint es rund um Singapur Katzen zu geben, die der Abessinier sehr ähnlich sehen.

Abessinier sind schlank und muskulös, wie es viele Katzenrassen aus dem Orient sind. Ihr Kopf ist fein und keilförmig mit großen Ohren. Der Schwanz ist lang und eher dünn, ihre Pfoten recht klein und ihr Fell kurz und anliegend.

Die typischen Fellfarben der Abessinier entstehen unter anderem durch das Gen „Ta“, das zu den Tabby-Genen gehört, aber nur bei den Abessiniern sowie bei Somali-Katzen (die von den Abessiniern abstammen) vorkommt. Wer sich die Katzenhaare einzeln anschaut, sieht das Ticking, die mehrfarbige Bänderung. Es gibt sie unter anderem in den Farben Wildfarben, Sorrel, Blau und Fawn. Viele Abessinier sind rund um den Mund bis zum Kinn etwas heller.

Abessinier sind aktive und dem Menschen sehr zugewandte Katzen, die viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung brauchen. Ihre neugierige , aufmerksame und intelligente Art haben sie mit den Orientalen gemeinsam, sind aber weniger aufdringlich. Grundsätzlich sind Abessinier gesellige Katzen und profitieren von ähnlichen Katzenfreunden. Ihre selbstbewusste Art erfordert aber etwas Feingefühl bei der Zusammenstellung von Katzengruppen, damit die Charaktere und Temperamente später harmonieren.

Über den großen Zeitraum der Abessinierzucht konnte beobachtet werden, dass folgende Krankheiten bei dieser Katzenrasse gehäuft vorkamen – Progressive Retina-Atrophie, Renale Amyloidose, Pyruvatkinasemangel und Patellaluxation. Für einige dieser Krankheit existieren inzwischen DNA-Test.

Check Also

Katze zum Trinken animieren Tipps

5 Tipps, wie Katzen mehr trinken

Vor allem in heißen Sommern drohen Katzen, die zu wenig trinken, zu dehydrieren. Mit diesen …

One comment

  1. Abessinier ist atemberaubend. Die Katze sticht wirklich ins Auge. Was für ein schönes und elegantes Geschöpf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.