5 Tipps, wie Katzen mehr trinken

Vor allem in heißen Sommern drohen Katzen, die zu wenig trinken, zu dehydrieren. Mit diesen fünf Tipps animiert ihr eure Katzen dazu, mehr Flüssigkeit aufzunehmen.

Katze zum Trinken animieren Tipps

1. Trockenfutter vermeiden

Spontan das Futter umzustellen, kommt bei den wenigsten Katzen gut an. Füttert ihr aber Trockenfutter, müsst ihr wissen, dass es einer Katze nicht möglich ist, das Flüssigkeitsdefizit über Trinken auszugleichen. Kommt ein heißer Sommer dazu, müsst ihr sie tatsächlich besonders im Auge behalten, denn es droht ein Dehydrieren.

2. Trinkbrunnen anbieten

Sehr viele Katzen mögen fließendes Wasser. Für sie aber ständig einen Wasserhahn tropfen oder laufen zu lassen wäre größte Wasserverschwendung. Die geeignetste Alternative ist ein Trinkbrunnen, zum Beispiel von Lucky Kitty. Mit diesem haben eure Katze durchgehend fließendes Wasser zum Trinken.

3. Mehrere Trinkmöglichkeiten anbieten

Katzen trinken oft mehr, wenn ihnen mehrere, verschiedene Wasserschüsseln an verschiedenen Orten angeboten werden. Frisch, abgestanden, aus einer Porzellanschüssel, aus einem Glasschälchen, aus dem Trinkbrunnen, direkt aus dem sauberen Waschbecken,… Vielleicht haben auch eure Katzen ganz besondere Vorlieben, die ihr so entdecken könnt.

4. Mahlzeiten mit Wasser anreichern

Die einfachste Möglichkeit, dafür zu sorgen, dass Katzen mehr trinken, ist ein kleiner Schuss Wasser. Da sich mit dem Hinzufügen von Wasser das Volumen ändert, also die Gesamtmenge erhöht, kann es sein, dass eure Katzen weniger fressen. Dann kann es sinnvoll sein, mehrere kleine Mahlzeiten am Tag zu füttern.

5. Ungesalzene Brühe in Wasser

Etwas Hühnerbrühe, Thunfischsaft oder Ähnliches als Zusatz in die Wasserschüssel überzeugt auch so manch mäkelige Katze. Natürlich muss es ungesalzen sein. Diese Flüssigkeit sollte nicht länger als nötig stehen bleiben, weil sie schneller verdirbt.

Check Also

Katze rollig statt Kastration

Rollig trotz Kastration – das steckt dahinter

Katze wird rollig trotz Kastration? Das kann tatsächlich passieren und nennt sich Ovariant Remnant Syndrom …

3 comments

  1. Bei meiner Katze hat der Trinkbrunnen Wunder bewirkt. Das fließende Wasser – gerade wenn dieses schon etwas abgestanden ist – schmeckt ihr besonders gut! Mit frisch gezapften Leitungswasser dagegen kann ich sie jagen.

  2. Christopher Seidel

    Super geschriebener und informativer Artikel :-). Eine sehr gute Aufstellung. In diesen Blog werde ich mich noch richtig einlesen 🙂

  3. Dein Blog ist wirklich sehr übersichtlich und hat mir gute Tipps rundum Katzen gegeben, vielen Dank auch für diesen wieder gut geschriebenen Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.