Schnelle Hilfe gegen Katzenallergie in greifbarer Nähe

Wissenschaftler testen derzeit therapeutische IgG-Antikörper im Kampf gegen die Katzenallergie. Es soll in der Lage sein, die allergischen Reaktionen zu blockieren.

Katzenallergie Therapie

Allergisch gegen Katzen? Außer mit Hilfe der Hyposensibilisierung ist es kaum möglich, eine Allergie gegen das beteiligte Protein einer Katzenallergie zu besiegen. Doch am Universitätsklinikum Münster wird genau daran geforscht. Wissenschaftler haben das Ziel, eine Therapiemöglichkeit zu finden. Und das scheint nun gelungen.

Bei einer Katzenallergie docken IgE-Antikörper an das Katzenprotein an, um dieses zu bekämpfen. Das hat verschiedene Körperreaktionen zur Folge, wie die Ausschüttung von Botenstoffen, die die Symptome der Allergie verursachen.

Nun wurde eine Therapie entwickelt, bei der igG-Antikörper gespritzt werden, die in Konkurrenz mit den igE-Antikörpern stehen und ebenfalls an das Katzenprotein andocken. Diese therapeutischen Antikörper verdrängen die allergieauslösenden und blockieren die allergische Reaktion.

So wie es scheint, reicht schon eine Behandlung aus, um wochenlang Ruhe vor seiner Katzenallergie zu haben. Im Juli 2021 kündigten die beteiligten Wissenschaftler bereits die 3. Phase an, der Phase-III-Studie, bei der die Therapie bei tausenden Menschen getestet wird.

Bis letztendlich ein wirksames Medikament zugelassen und erhältlich ist, dauert es noch eine Weile. Für weitere Updates könnt ihr auf den Seiten des Universitätsklinikums Münster oder scinexx.
Übrigens forscht auch das Universitätsspital Zürich in Sachen Katzenallergie-Bekämpfung und hat bereits einen Impfstoff gegen die Katzenallergie entwickelt, bei dessen Zulassung es aber Probleme gibt.

Check Also

Katze geht nicht aufs Katzenklo

Katze geht nicht aufs Katzenklo – 7 mögliche Gründe

Eure Katze geht nicht aufs Katzenklo, obwohl sie es eigentlich kennt? Und ihr wisst nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.