Dürfen Katzen Milch trinken?

Katzen lieben Milch und noch heute haben viele Menschen das typische Bild mit Katze am Milchschälchen im Kopf. Doch dürfen Katzen überhaupt Milch trinken.

Duerfen Katzen Milch trinken

Warum vertragen viele Katzen keine Milch?

Milch ist kein natürliches Nahrungsmittel für ausgewachsene Katzen, denn Säugetiere werden nur während ihrer Aufzucht mit Milch ihrer Mutter ernährt. Milch enthält Laktose, den Milchzucker. Um diesen verdauen zu können, ist das Enzym Laktase notwendig, das den Milchzucker in Galaktose und Glukose aufspaltet.

Bei jungen Tieren ist das das Enzym Laktase vorhanden und aktiv, sodass sie Muttermilch problemlos verdauen können. Nach der Entwöhnung reduziert sich aber die Laktaseaktivität immer mehr. Das hat zur Folge, dass laktosehaltige Milch immer schlechter vertragen wird und es nach Verzehr zu Verdauungsproblemen kommen kann. Dazu gehören Übelkeit, Durchfall und Erbrechen, vergleichbar mit der Laktoseintoleranz beim Menschen.

Das Problem ist somit nicht die Milch an sich, sondern der enthaltene Milchzucker. Dennoch ist Milch nichts, was Katzen ständig bekommen sollten.

Alternativen zur Kuhmilch für Katzen

Liebt eure Katze Milch und ihr möchtet ihr ene Freude machen oder frisst eure Katze alters- und krankheitsbedingt kaum etwas anderes, gibt es Alternativen, die ihr ihr in Maßen anbieten könnt.

Katzenmilch

Handelsübliche Katzenmilch wird meist in kleinen Flaschen oder Tetrapacks verkauft. Sie enthält keine Laktose oder ist laktosereduziert. Leider enthalten die meisten Produkte noch weitere Inhaltsstoffe, die in vielen Fällen eher ungesund für Katzen sind. Getreide und Zucker werdet ihr oft in der Liste der Zusammensetzung finden.

Laktosefreie Milch

Die beste Alternative ist laktosefreie Milch aus dem Supermarkt. Diese wird für Menschen mit Laktoseintoleranz angeboten, aber auch Katzen vertragen sie ganz gut.

Check Also

Gutes hochwertiges Katzenfutter

Wie erkenne ich gutes, hochwertiges Katzenfutter?

Ist dieses Katzenfutter gut oder schlecht? An diesen sechs Punkten könnt ihr Katzenfutter und seine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.